Startseite

Noch Tage bis zum Schützenfest


Besucherzähler

Online : 1
Heute : 181
Gesamt : 181254


geschl. Benutzergruppe



Rückblick Schützenfest  2018

Liebe Besucher unserer Webseite,

auch wenn es immer schöner ist ein Schützenfest live zu erleben, möchten wir jenen, die nicht dabei sein konnten, einen kurzen Überblick zu den Ehrungen in diesem Jahr geben.


Endlich gibt es wieder ein neues Kronprinzenpaar !


Am Dienstag war es soweit und wir konnten einem neuen Kronprinzen zujubeln.

Patrick Dahmen von den roten Husaren schoss 28 Ringe und wird zusammen mit seiner Frau Ramona im nächsten Jahr den BSV als Königspaar repräsentieren. 
   
Unser neues Klompenkönigspaar 2018 heißt Thorsten Steinmetz und Nina Koster.

Sie setzten sich im Wettstreit um die schönsten Klompen am Montag durch.
   
Zum dritten Mal hintereinander stellt nun der Jägerzug "Jägermeister"  den Jungschützenkronprinzen.

Hier konnte sich Dennis Meuter im Schießwettbewerb durchsetzen.

Und wie sich manche Bilder doch wiederholen!

Zum dritten Mal hintereinander konnten die Flothbachschützen den Schießwettbewerb der Züge für sich entscheiden und damit den Pokal mit nach Hause nehmen.
   
Kommen wir nun zu den Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder
Als Dank und als Anerkennung für seine langjährige Arbeit im Vorstand des BSV erhielt Matthias Huth eine Aufmerksamkeit durch den Präsidenten Detlef Wittig.
Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Tobias Landau und Hans-Peter Fabry geehrt.
Gleich vier Mitglieder des Jägerzuges "Edelweiß" wurden für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt: Axel Fuhrmann, Heinz-Bernhrad de Vries und Günther Möbes. Es fehlt krankheitsbedingt Theo Oehmen.
Aber auch das war noch steigerungsfähig.
Der BSV hat sich sehr darüber gefreut drei Mitglieder für ihre 50 jährige Vereinsmitgliedschaft zu ehren, als da waren:
Hainz Oehmen vom Jägerzug Waldeslust sowie Dirk Kiaulehn und Wolfgang Oehmen von den Schill'schen Officieren. 
Und wie es bei Ehrungen so üblich ist, behält man sich das Beste für den Schluss auf.
Nicht weniger als 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft dürfen sich die Herrn links in ihre Vita schreiben.

Hubert Bayer, Hans Broich und Heinrich Breiden, alle Mitglieder des Marinezuges Blaue Jungs. 
   
Am Dienstag wurden zwei weitere verdiente Mitglieder geehrt.
Ralf Schillings erhielt den Oberstorden von unserem Oberst Manfred Huth für besondere Verdienste um den Verein.
Michael Schumacher erhielt den Stadtorden aus der Hand von Bürgermeister Klaus Krützen.
 Aber auch Zugjubiläen gab es zu feiern!
Für das 25 jährige Bestehen des Jägerzuges Flothbachschützen nahm stellvertretend Domenik Poschen die Ehrung entgegen.
Ein rundes Jubiläum feirte auch der Sappeurzug. Seit 50 Jahren ist der Zug eine tragende Säule des BSV. 
Der Marinezug Blaue Jungs besteht jetzt nun seit 60 Jahren.

Auch wenn der Marinezug mitlerweile nicht mehr am Umzug teilnimmt, ist er doch noch immer dabei wenn es heißt: "Wir feiern Schützenfest" 

Vogelschuss 2017 & Ehrungen


Leider gibt es auch in diesem Jahr keine Anwärter auf das Amt des Schützenkönigs.
  Im Kampf um den Jungschützenkönig 2018 konnte sich Stian Verryzer durchsetzen.
Wir gratulieren dem neuen Klompenkönigspaar Werner und Gudrun Hoffrichter, die zusammen mit dem Team der "Barrensteiner Wiskybar" im nächsten Jahr mit uns feiern werden.  
Zum zweiten mal hintereinander konnten sich die Jungs vom Jägerzug "Flotbachschützen" beim Pokalschießen der Züge durchsetzen. Wir sind gespannt, ob sie 2018 den Hattrick schaffen.
Am Sonntagmorgen wurden traditionsgemäß wieder unsere Jubilare geehrt.Für 40 Jahre Mitgliedschaft war es in diesem Jahr Krunoslav Studak vom Jägerzug Enzian.
Thomas Speldrich vom Marinezug Wasserfreunde.
Vom Jägerzug "Enzian" feierte Karl-Heinz Dolfen seine 40 jährige Vereinsmitgliedschaft.
Gleich zwei Mitglieder des Marinezuges "Blaue Jungs"wurden für Ihre 50 jährige Mitgliedschaft im BSV Barrenstein geehrt.
Josef Schilling war 4 mal Zugkönig im Marinezug und 1985 Schützenkönig im BSV Barrenstein. Darüber hinaus hat er sich von 1974-2009 im Vorstand engagiert. 2009 wurde er Ehrenmitglied des BSV.
Auch Hans-Josef Bayer war in seiner 50 jährigen Mitgliedschaft 4 mal Zugkönig im Marinezug. Daneben war er 1987 Klompenkönig und 1990 Schützenkönig. Im Vorstand des BSV hat er 1969-1970 als Schriftführer gearbeitet. Obwohl er nun schon 48 Jahre nicht mehr in Barrenstein lebt, lässt er es sich nicht nehmen immer am Schützenfest teilzunehmen.
Am Dienstag gab es eine weitere Ehrung durch die Stadt Grevenbroich. Hans Müller erhielt den Stadtorden für besondere Verdienste durch den stellvertretenden Bürgermeister, Herrn Graf von Nesselrode.
  Hans Müller hat 40 Jahre dem Marinezug "Blaue Jungs"als Zugführer vorgestanden. Stellvertretend erhielt er den Orden auch für den gesamten Marinezug, der in diesem Jahr zum sechzigsten Mal im Regiment mitgegangen ist. Leider wurde am Sonntagmorgen bekannt gegeben, dass der Marinezug in diesem Jahr das letzte mal aktiv am Schützenumzug teilgenommen hat. Der Marinezug zählte immer zu den tragenden Säulen des BSV und stand immer für ein diszipliniertes und akkurates Auftreten. So dankte das Regiment am Sonntagmorgen dem Marinezug für die vergangenen Jahre mit stehenden Ovationen.  
Noch ein Hinweis: Am Sonntagabend wurden einige Fotos vom Treffen der Zugkönige gemacht. Ich bitte die Interessenten, die ein Foto haben müchten, mir eine Email (ralf.kirsch@t-online.de) zu schicken.

Grußwort Königspaar 2016

 


Werte Barrensteiner Schützenfamilie,
liebe Dorfbewohner,
verehrte Gäste und Freunde.
Das Schützenfest in Barrenstein rückt mit ganz großen Schritten immer näher! Als frisch gekrüntes Schützenkönigspaar von Barrenstein freuen wir uns sehr auf die bevorstehende Zeit.Die Tradition und ein Kindheitstraum haben einen großen Anteil daran, dass Mareike und ich heute an dieser Stelle stehen. Mareike war in der Vergangenheit bereits 3 mal Hofdame unteranderem 2006 in Noithausen bei ihren Eltern Berthold und Inge Duykers. Meine Großeltern Adam und Hubertine Weibeler sowie Karl und Ernestine Both waren ihrer Zeit Königspaar von Barrenstein und Oekoven. Meine Eltern Heinz-Theo und Annemie Weibeler hatten ebenfalls im Jahre 2003 die Ehre Königspaar von Barrenstein zu sein. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch wir dem Ruf der Tradition gefolgt sind. Tradition alleine reicht aber nicht aus. Denn bei so einem Gemeinschaftsprojekt ist es unerlässlich das auch der Schützenverein hinter einem steht. Somit freuen wir uns umso mehr, dass wir seit der Gründung im Jahre 1993 das 1. Schützenkönigspaar der Flothbach-Schützen Barrenstein sein dürfen. An dieser Stelle müchten wir uns bei allen Mitgliedern des Jägerzuges Flothbach-Schützen, deren Frauen und Kindern für ihre aktive Teilnahme bedanken. Ein herzlicher Dank geht ebenfalls an unser Adjutantenpaar Jochen und Nicole Weibeler. Gemeinsam mit den Kameraden des Jgz. Flothbach-Schützen und unserem Adjutantenpaar, freuen wir uns darauf, den BSV Barrenstein beim Besuch der befreundeten Vereine präsentieren zu dürfen. Wir laden Sie alle recht herzlich ein dieses Fest gemeinsam mit uns zu feiern. Genießen sie die Freude und Gemeinschaft zusammen mit uns und unterstützen sie unser Brauchtum!
S.M. Reiner I und Königin Mareike
Rückblick Bunter Abend

Die Organisatoren Ralf Schillings, Friedhelm Schillings, Stephan Müller und Michael Pfeiffer hatten ein buntes Programm mit Tanzgruppen, Bütenreden und Musik zusammengestellt.
Wir bedanken uns bei den vier Schützenkameraden für die geleistete Arbeit.
Die leider nicht ganz ausverkaufte Schützenhalle stand Kopf. Die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut. Es wurde fleißig geschunkelt gelacht und applaudiert.

Die Bütenredner "Der Jong vom Land" und "Feuerwehrmann Kresse" strapazierten die Lachmuskeln der anwesenden Gäste. Ohne Zugaben kamen die Beiden nicht von der Bühne.

Ein Augenschmaus waren die beiden Tanzgruppen "Rote Husaren" aus Manheim und die Zunft Müs. Was die Männer mit ihren Tanzmariechen an Akrobatik aufboten war beachtlich. Sie flogen nur so durch die Halle und wurden immer wieder sicher aufgefangen.

Die Musikgruppen "Hubra" aus Niederzier und die Fetzer brachten die Halle zum Kochen.

Alles in Allem war es ein wunderbarer Abend der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Matthias Huth
Präsident

Vogelschuss 2015


Es ist geschafft,

wir haben alle Würdenträger 2016 ermittelt !
Wie auch in allen Jahren zuvor war heute der Tag der letzten Entscheidungen für die Ämter 2016. 
Unser neues Kronprinzenpaar heißt Rainer und Mareike Weibeler. Zum ertsen mal stellt der Jägerzug  "Flothbach-Schützen" das Kronprinzenpaar in Barrenstein. Um so mehr sind die Mitglieder des Jägerzuges voller Enthusiasmus und sehen dem Kommenden gespannt entgegen. 

Zuvor wurde auf dem Schützenbiwak der Jungschützenkronprinz  ausgeschossen. Hier hat sich Dominik Külsch durchsetzen können.

Pascal Meurer konnte sich zusammen Katrin Meurer aufgrund der schünsten Klompen im Rennen um den Klompenkönig durchsetzen und übernehmen damit das Amt des  Klompenkönigspaares 2016. 


Im Schießen um den Pokal der Züge hätten wir das Bild des Gewinnerzuges gegenüber 2014 nicht auszutauschen brauchen. Auch in diesem war der Jägerzug Enzian nicht zu schlagen.  

Am Sonntag wurden Schützenbrüder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. 


Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Stephan Müller geehrt.


Gleich zwei Mitglieder wurden für ihre 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Es sind Matthias Huth, unser amtierender Präsident, und der Zugfüher der "Schill'schen Offiziere", Manfred Huth. Beide sind übrigens Brüder.  


Ganz besonders freuen wir uns Heinrich Secker für seine 65 jährige Vereinszugehürigkeit ehren zu können. Jeder Verein kann sich glücklich schätzen Mitglieder mit solcher Treue in seinen Reihen zu wissen. Bild wird nachgereicht !
RABAUE ROCKEN DIE SCHUETZENHALLE

Es war eine Premiere für Barrenstein und die Schützenhalle und sie ist gelungen.

Seit Jahren haben bereits namhafte Musikgruppen bei den Karnevals-Sitzungen die Barrensteiner unterhalten. Aber das Konzert einer einzelnen Gruppe, das gab es bisher noch nicht. Und so waren alle gespannt auf den Auftritt der RABAUE bei ihrem Clubabend am 19. September in der Barrensteiner Schützenhalle.
Nachher waren die ca. 220 Besucher begeistert von dem, was die Kultgruppe um ihren (noch) Frontmann Peter Kempermann geboten hatte.
Mit ihren vielen bekannten Liedern, darunter die Klassiker "Die Hände zum Himmel" und das "Insellied", kam schnellstens beste Stimmung auf.
Spätestens mit einer Reihe großer Hits bis zu den Beatles und einigen Parodien hatten die RABAUE die Halle fest im Griff. In der letzten halben Stunde hielt es keinen mehr auf den Stühlen, und als gegen 23.30 Uhr leider das Konzert-Ende kam, gab es Standing Ovations.
Man konnte sehen, dass es auch den RABAUE Spaß gemacht hatte, und so waren nicht nur der BSV-Vorstand und das Organisations-Team um Geschäftsführer Ralf Schillings mehr als zufrieden.

Wer nicht dabei war, hat wirklich einen tollen Abend verpasst !

                                       
Ehrungen am Sonntag

Am Sonntagmorgen gab es wieder Ehrungen verdienter Mitglieder des BSV. 
Vor den Ehrungen konnte Ralf Schillings jedoch einen Nachwuchszug in den Reihen des Regiments begrüßen. Der Marinezug "Mann über Bord" zählt ab diesem Jahr zur Schützenfamilie in Barrenstein.

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Pascal Meurer, Domenik Poschen und Johannes Hohmann geehrt.

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Hans Matheisen und Ralf Schillings geehrt.


 

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft gab es die Urkunde für Fritz Kirsch.
Gleich fünf Mitglieder durften ihre 60 jährige Mitgliedschaft feiern. Es waren  Heinz-Jakob Brockmann, Johann Müller, Hubert Harf, Karl-Heinz Speldrich und Franz Poschen.    
                     
BSV Barrenstein Termine des BSV
[Calendar JS by derletztekick.com]
WetterOnline
Das Wetter für
Barrenstein