Startseite

Noch Tage bis zum Schützenfest


Besucherzähler

Online : 1
Heute : 125
Gesamt : 114445


geschl. Benutzergruppe



Vogelschuss 2016 & Erhungen

Schade, Schade !

Leider gab es heute beim Vogelschuss keinen Bewerber auf den  Schützenkönig 2017.
So gingen die Schützen nach dem Vogelschuss heute morgen betrübt nach Hause.





Beim Kampf um das Amt des
Jungschützenkönigs konnte
sich Johannes Huth durchsetzen.








Einen deutlichen Sieger gab es beim Kampf um den Schützenpokal der Züge. Nachdem die Flotbachschützen schon auf dem Schützenbiwak bewiesen hatten, wie gut sie schießen können, zeigten sie im heutigen zweiten Durchgang ihre Konstanz.





Schon gestern konnte sich Jochen und Nicole Weibeler mit ihren Klompen im Kampf um den Klompenkönig 2017 durchsetzen.
 




Am Sonntagmorgen wurden einige Mitglieder für ihr langjährige Treue zum BSV geehrt.



Für 25 Jahre Vereinzugehörigkeit wurden Heinz Peter Wolf, Benjamin de Vries und Franz-Peter Hoverath (nicht auf dem Bild) geehrt.



Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden gleich 4 Mitglieder geehrt.



Von links nach rechts sind das Franz Winkelmann, Thomas Müller, Frank Schillings und Heinz-Peter Breiden.



Ganz besonders freuen wir uns auch wieder ein Mitglieg für 60 Jahre Mitgliedschaft im BSV ehren zu können.



Heinz Peter Schillings vom Marinezug "Blaue Jungs"





An dieser Stelle möchten wir es auch nicht versäumen dem Marinezug Wasserfreunde zu ihrem 40 jährigen Bestehen zu gratulieren.

 








Rückblick Köngs- und Oberstehrenabend

Der BSV hat ein neues Königspaar

Nachdem die Protagonisten des Abends abgeholt, die Begrüßungen ausgesprochen und die ersten Tänze erledigt waren, konnte der offizielle Teil des Königs-und Oberstehrenabend 2016 beginnen.

Generaloberst Leo Oehmen übergab nach 28 Jahren Regimentsführung den Staffelstab an seinen Nachfolger Manfred Huth, der sich auch sofort ans Werk machte und eine neue "Oberstsprechstunde" in Barrenstein einführte. Nachdem der scheidende Generaloberst zum Ehrenoberst ernannt wurde, bedankte dieser sich bei den Schüzen und trat danach als einfacher Schüze zurück in die zweite Reihe.

Nach einer weiteren Tanzeinlage wurde die Jungschüzenkönigswürde vom scheidenden Christian Steinmetz auf den nun amtierenden Jungschüzenkönig Dominik Kölsch übertragen.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Inthronisierung des neuen Schüzenkönigspaares Reiner und Mareike Weibeler. Nachdem Friedhelm Schillings und Dagmar Wassenberg abgekrönt waren, sprach das Kronprinzenpaar den Treueschwur und wurde durch Präsident Matthias Huth zum neuen Königspaar 2016/2017 ausgerufen.

Die Ehrentänze sowie die danach folgende Verlosung bildeten den Abschluss des offiziellen Teils an diesem Abend.

Mit Tanzmusik der Band Doublespeed wurde der Tag mit dem beruhigenden Gefühl alle Ämter besetzt zu haben ausklingen lassen.

Rückblick Bunter Abend

Die Organisatoren Ralf Schillings, Friedhelm Schillings, Stephan Müller und Michael Pfeiffer hatten ein buntes Programm mit Tanzgruppen, Bütenreden und Musik zusammengestellt.
Wir bedanken uns bei den vier Schüzenkameraden für die geleistete Arbeit.
Die leider nicht ganz ausverkaufte Schüzenhalle stand Kopf. Die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut. Es wurde fleißig geschunkelt gelacht und applaudiert.

Die Bütenredner "Der Jong vom Land" und "Feuerwehrmann Kresse" strapazierten die Lachmuskeln der anwesenden Gäste. Ohne Zugaben kamen die Beiden nicht von der Bühne.

Ein Augenschmaus waren die beiden Tanzgruppen "Rote Husaren" aus Manheim und die Zunft Müs. Was die Männer mit ihren Tanzmariechen an Akrobatik aufboten war beachtlich. Sie flogen nur so durch die Halle und wurden immer wieder sicher aufgefangen.

Die Musikgruppen "Hubra" aus Niederzier und die Fetzer brachten die Halle zum Kochen.

Alles in Allem war es ein wunderbarer Abend der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Matthias Huth
Präsident

Vogelschuss 2015


Es ist geschafft,

wir haben alle Würdenträger 2016 ermittelt !
Wie auch in allen Jahren zuvor war heute der Tag der letzten Entscheidungen für die Ämter 2016.
Unser neues Kronprinzenpaar heißt Rainer und Mareike Weibeler. Zum ertsen mal stellt der Jägerzug  "Flothbach-Schüzen" das Kronprinzenpaar in Barrenstein. Um so mehr sind die Mitglieder des Jägerzuges voller Enthusiasmus und sehen dem Kommenden gespannt entgegen. 

Zuvor wurde auf dem Schüzenbiwak der Jungschüzenkronprinz  ausgeschossen. Hier hat sich Dominik Kölsch durchsetzen können.



Pascal Meurer konnte sich zusammen Katrin Meurer aufgrund der schönsten Klompen im Rennen um den Klompenkönig durchsetzen und übernehmen damit das Amt des  Klompenkönigspaares 2016. 






Im Schießen um den Pokal der Züge hätten wir das Bild des Gewinnerzuges gegenüber 2014 nicht auszutauschen brauchen. Auch in diesem war der Jägerzug Enzian nicht zu schlagen.  



Am Sonntag wurden Schüzenbrüder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.


Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Stephan Müller geehrt.






Gleich zwei Mitglieder wurden für ihre 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Es sind Matthias Huth, unser amtierender Präsident, und der Zugfüher der "Schill'schen Offiziere", Manfred Huth. Beide sind übrigens Brüder.


Ganz besonders freuen wir uns Heinrich Secker für seine 65 jährige Vereinszugehörigkeit ehren zu können. Jeder Verein kann sich glücklich schätzen Mitglieder mit solcher Treue in seinen Reihen zu wissen. Bild wird nachgereicht
!

RABAUE ROCKEN DIE SCHÃœTZENHALLE

Es war eine Premiere für Barrenstein und die Schüzenhalle und sie ist gelungen.


Seit Jahren haben bereits namhafte Musikgruppen bei den Karnevals-Sitzungen die Barrensteiner unterhalten. Aber das Konzert einer einzelnen Gruppe, das gab es bisher noch nicht. Und so waren alle gespannt auf den Auftritt der RABAUE bei ihrem Clubabend am 19. September in der Barrensteiner Schüzenhalle.
Nachher waren die ca. 220 Besucher begeistert von dem, was die Kultgruppe um ihren (noch) Frontmann Peter Kempermann geboten hatte.
Mit ihren vielen bekannten Liedern, darunter die Klassiker "Die Hände zum Himmel" und das "Insellied", kam schnellstens beste Stimmung auf.
Spätestens mit einer Reihe großer Hits bis zu den Beatles und einigen Parodien hatten die RABAUE die Halle fest im Griff. In der letzten halben Stunde hielt es keinen mehr auf den Stühlen, und als gegen 23.30 Uhr leider das Konzert-Ende kam, gab es Standing Ovations.
Man konnte sehen, dass es auch den RABAUE Spaß gemacht hatte, und so waren nicht nur der BSV-Vorstand und das Organisations-Team um Geschäftsführer Ralf Schillings mehr als zufrieden.

Wer nicht dabei war, hat wirklich einen tollen Abend verpasst !

               Mit einem Mausklick auf das Bild geht es zur Fotoshow.

                         
Ehrungen am Sonntag

Am Sonntagmorgen gab es wieder Ehrungen verdienter Mitglieder des BSV.

Vor den Ehrungen konnte Ralf Schillings jedoch einen Nachwuchszug in den Reihen des Regiments begrüßen.

Der Marinezug "Mann über Bord" zählt ab diesem Jahr zur Schüzenfamilie in Barrenstein.

 

 

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Pascal Meurer, Domenik Poschen und Johannes Hohmann geehrt.

 

 

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Hans Matheisen und Ralf Schillings geehrt.

 

 

 

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft gab es die Urkunde für Fritz Kirsch.

 

 

 

Gleich fünf Mitglieder durften ihre 60 jährige Mitgliedschaft feiern. Es waren  Heinz-Jakob Brockmann, Johann Müller, Hubert Harf, Karl-Heinz Speldrich und Franz Poschen.

 

 

 

BSV Barrenstein Termine des BSV
[Calendar JS by derletztekick.com]
WetterOnline
Das Wetter für
Barrenstein